Rufen Sie Uns An: +49 171 3358019
Die Zukunft der Bildung – Veranstaltung auf der CEBIT

Die Zukunft der Bildung – Veranstaltung auf der CEBIT

Die Digitalisierung wird mit ihren tiefgreifenden Veränderungen Bildung und Lehre vom Kopf auf die Füße stellen. Dabei gehen die Möglichkeiten von Bildungsangeboten deutlich über die Nutzung von Computern oder digitalen Medien in Schulen hinaus.

Durch Konzepte in der Virtuellen Realität (VR), Augmented Reality (AR) oder Mixed Reality (MR) ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, Bildungsangebote zum Leben zu erwecken. Die US-Handelskette Walmart setzt beispielsweise heute schon VR ein, um bis zu 150.000 Angestellte jährlich zu schulen.

Neben solchen zugeschnittenen Anwendungen werden im Bereich des Serious Gaming Bildung und Spiel auf attraktive Art und Weise miteinander verbunden.

Ein anderes Konzept, das großen Lernerfolg verspricht, wurde vom italienischen Wissenschaftler Simone Bregni entwickelt. Bregni kombiniert traditionellen Sprachunterricht mit Videospielen. Die einfache Idee dahinter: Das Spiel auf der jeweiligen Sprache spielen.

Darüber hinaus spielen Professor Google und Doktor YouTube mit How-to-Videos und Anleitungen immer größere Rollen in der Art und Weise wie vor allem junge Menschen lernen. Letztlich werden immer wieder Schlagzeilen mit der Forderung nach dem Pflichtfach Programmieren produziert. Das alles stellt die Fragen:

  • Wie kann die Bildung der Zukunft aussehen?
  • Welche Technologien und Konzepte sind besonders vielversprechend?
  • Wo lohnen sich Investitionen?

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund organisiert am 12.06.2018 im Rahmen der CeBIT eine Veranstaltung zum Thema Bildung und Digitalisierung. Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam mit unseren Teilnehmern und Partnern Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien in der Bildungsarbeit zu erkunden.

Dabei sollen innovative Technologien und Anwendungen wie VR, AR, MR und Serious Gaming im Mittelpunkt stehen und auf die Frage eingegangen werden, welche Technologien für den Einsatz in der Bildung besonders geeignet sind.

Darüber hinaus werden wir den Fragen nachgehen, welche Rolle online verfügbare Videos oder How-to-Anleitungen spielen und wie sie für die Bildung nutzbar gemacht werden können.

Letztlich soll diskutiert werden, welche Voraussetzungen nötig sind, um begeisterte Anwender digitaler Bildungsangebote für die Entwicklung digitaler Produkte zu gewinnen.

Alle Informationen zur Veranstaltung im Überblick:

  • Datum: 12. Juni 2018
  • Uhrzeit: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Ort: CeBIT, Halle 14, Stand L35
  • Hier geht es zur Ausstellerseite von kommune.digital

Agenda

14.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes

14.15 Uhr Bildung in der Digitalen Welt – Die jungen Tüftler Dr. Julia Kleeberger, Geschäftsführerin „Die jungen Tüftler“

14.40 Uhr Digitale Schulen – Wo stehen wir, wo wollen wir hin, wo sollen wir hin? Dr. Ilka Hoffmann, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

15.00 Uhr Lernwerkstatt Paderborn N.N., Stadt Paderborn

15.15 Uhr Diskussion: Wieviel Zukunft steckt in Bildung? Dr. Julia Kleeberger, Die jungen Tüftler Dr. Ilka Hoffmann, GEW N.N., Stadt Paderborn Alexander Handschuh, Deutscher Städte- und Gemeindebund Moderation: Jonas Wiggers, Deutscher Städte- und Gemeindebund

16.00 Uhr Ende und Ausklang

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen