Rufen Sie Uns An: +49 171 3358019

kommune.digital.forum 2019 am 13. und 14. November in Wuppertal

Veranstaltungen sind ein wesentlicher Baustein, um die Digitalisierung und ihre Chancen begreifbar und erlebbar zu machen. Unser kommune.digital.forum haben wir das erste Mal auf der CEBIT 2018 erfolgreich durchgeführt. 

Kommunale Entscheider, Akteure, Wirtschaftsförderer und Vertreter von kommunalen Unternehmen nutzen das kommune.digital.forum, um praxisorientierte Ideen und Impulse zu erhalten. Gemeinsam mit unseren Experten erarbeiten sie sich konkrete Handlungsempfehlungen für ihre Arbeit.

In 2019 wird das kommune.digital.forum am 13. und 14. November in der Villa Media in Wuppertal stattfinden.

Es erwarten Sie Key Notes, Impulse und spannende Einblicke in aktuelle kommunale Digitalisierungsprojekte. Als Teilnehmer erarbeiten Sie sich in Workshops konkrete Handlungsempfehlungen.

Themen auf dem kommune.digital.forum 2019:

  • Einzelhandel
  • Energie
  • Stadt- und Standortentwicklung
  • Mitarbeiter
  • Digitale Infrastruktur
  • Verwaltung
  • Mobilität
  • Bildung

Unsere Agenda

Die Veranstalter und Gastgeber begrüßen die Teilnehmer und Aussteller.

Angefragt: Professor Doktor Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Impulsvortrag beantwortet die Frage: Wie gestalten Sie die Zukunft Ihrer Kommune erfolgreich? Was bedeutet Digitalisierung für eine Kommune? Welche Unterstützung kann Digitalisierung leisten, damit Kommunen auch in Zukunft nachhaltig lebenswert gestaltet werden können?

Der Veranstaltungsort Villa Media liegt im Stadtviertel Wuppertal-Arrenberg.

Der Projektleiter des Quartierprojektes Aufbruch am Arrenberg stellt das Projekt vor, erläutert Herausforderungen und Probleme genauso wie positive Entwicklungen und die Erfolge, die in diesem ausgezeichneten Projekt erzielt wurden.

 

Ein wesentliches Element des kommune.digital.forums ist der Austausch der Beteiligten untereinander. 

Teilnehmer und Aussteller werden ausreichend Gelegenheit haben, sich kennenzulernen und vorzustellen.

In diesem Workshop erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit dem Workshop-Moderator Jan Höttges, Partner bei Böcker Ziemen, ein ganzheitliches Bild über die Herausforderungen bei der Digitalisierung des Einzelhandels. Sie entwickeln Ideen, konkrete Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen für ihre Arbeit.

Die Teilnehmer des Workshops Energie führen eine Bestandsaufnahme über die aktuelle Situation der Energieversorgung in Kommunen durch und werfen einen Blick auf aktuelle und zukünftige technologische Entwicklungen.

Sie entwickeln und diskutieren Ansätze für eine intelligente Energieversorgung der Kommune der Zukunft.

In diesem Workshop geht es um das ganzheitliche Bild von der Kommune der Zukunft. Die Teilnehmer erarbeiten Grundlagen für ein ganzheitliches Leitbild für ihre Kommune.

Sie beantworten in Grundzügen die Fragen:

  • Wie soll unsere Kommune in der Zukunft aussehen?
  • Wofür steht sie?
  • Wie gestalten wir die Zukunft nachhaltig erfolgreich für unsere Bürger, Vereine, Gewerbe und Unternehmen?

Das Schlagwort Digitalisierung geht häufig einher mit der Angst vor Veränderungen.

Gerade im öffentlichen Sektor beobachten wir die Sorge vor dem Verlust des Arbeitsplatzes durch die Einführung von digitalen Prozessen.

Wie Führungskräfte und Entscheider mit Ängsten und Befindlichkeiten umgehen und ihre Mitarbeiter auf dem Wege zu einer modernen Verwaltung mitnehmen, erarbeiten die Teilnehmer in diesem Workshop.

Ohne leistungsfähige digitale Infrastruktur ist alles nichts.

Ohne Glasfaserleitungen bis in den Klassenraum benötigen Schulen keine Smartboards. Landwirte werden für die effiziente Bewirtschaftung von Feld und Vieh zukünftig so viele Daten sammeln, dass sie ohne 5G-Standard nicht mehr arbeiten können. Das Zukunftsbild einer Smart City mit intelligenter Verkehrssteuerung und autonomen Fahren bliebe eine Vision und würde nie umgesetzt. Unternehmer ohne ausreichende Breitbandanbindung werden nie in der Lage sein, sich mit den Themen Robotik, künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen fit für die Zukunft zu machen.

Wie ist der aktuelle Status der digitalen Infrastruktur in Deutschland? Wie kann es gelingen, den Ausbau voranzutreiben? Welche kollaborativen Ansätze gibt es?

Diese Fragen diskutieren und erörtern die Teilnehmer in diesem Workshop.

Digitale Technologien ermöglichen es, die Verwaltung und ihre Prozesse sowohl für die Mitarbeiter als auch für den Bürger einfacher und effizienter zu gestalten.

Leider beobachten wir, dass sich Verwaltungen und öffentliche Dienstleister häufig schwer damit tun, auf aktuelle Entwicklungen einzustellen und Technologien zu testen.

Die Sicherstellung der Rechtssicherheit des Verwaltungshandelns, mögliche Kosten und die Komplexität der Prozesse stehen schnellen Entscheidungen häufig im Wege. Die Erwartungshaltung, dass einmal eingekaufte Technologien dann bis zu 10 Jahre genutzt werden müssen, ebenso.

Wie kann es gelingen, die Modernisierung der kommunalen, öffentlichen Verwaltung mit einem vertretbaren Kosten- und Nutzen-Verhältnis im Sinne der Bürger und Verwaltungsmitarbeiter zu gestalten?

Dieser Frage gehen die Teilnehmer dieses Workshops nach.

Die Kommune der Zukunft ist vernetzt. Die intelligente Vernetzung von mobilen und immobilen Sensoren und Aktoren im Verkehr ermöglicht es, uns eine staufreie Stadt mit reiner, sauberer Luft vorzustellen.

  • Welche aktuellen Technologien und Lösungen spielen dabei eine Rolle?
  • Welche Hindernisse stehen dieser Vision im Wege?
  • Wie sehen konkrete Schritte zu einem ganzheitlichen Verkehrskonzept aus?

Diese und weitere Fragen diskutieren die Teilnehmer in diesem Workshop.

Der Digitalpakt ist in aller Munde. Der Aufholbedarf an vielen Bildungseinrichtungen in Bezug auf digitale Infrastruktur und Technologien ist enorm.

Doch nicht nur das: Die digitale Medienkompetenz der Kinder ist in vielen Fällen höher als die der Lehrer. Dafür fehlt häufig das Verständnis für Datenschutz.

Das Bildungssystem, Lehr- und Lernmethoden stehen in Frage.

Wie sie in dieser Gemengelage Bildung im Sinne der Schülerinnen und Schüler erfolgreich gestalten können, erarbeiten die Teilnehmer dieses Workshops.

Ein wesentliches Element des kommune.digital.forums ist der Austausch der Beteiligten untereinander. 

Teilnehmer und Aussteller werden ausreichend Gelegenheit haben, sich kennenzulernen und vorzustellen.

Eine Führung zu den Ausstellern bietet den Teilnehmern Gelegenheit, sich intensiv mit ihren Lösungen zu beschäftigen.

Die Workshop-Teilnehmer treffen sich noch einmal mit ihren Moderatoren in den Gruppen, um die entwickelten Ideen und Handlungsempfehlungen zusammenzufassen.

Offenheit und Transparenz sind ein wesentlicher Baustein für erfolgreiches Zusammenarbeiten in der digitalen Arbeitswelt.

Deswegen stellen die Workshop-Moderatoren und -Teilnehmer die Ergebnisse im Plenum vor.

Die Veranstalter und Gastgeber fassen die Erkenntnisse aus dem kommune.digital.forum 2019 zusammen.

Die Teilnehmer und Aussteller erhalten bis zum Abend noch die Gelegenheit zum Austausch.

Weitere Informationen für Teilnehmer finden Sie hier:

Weitere Informationen für Aussteller finden Sie hier:

0
Teilnehmer
0
Aussteller

Impressionen von vorherigen Veranstaltungen:

Das kommune.digital.forum ist:

Praxisorientiert 100%
Regional 100%
Interaktiv 100%

Die Eventlocation Villa Media in Wuppertal:

Veranstalter:

Menü schließen